clear
Festival Latino 2018





Lateinamerika im Doppelpack
Festival Latino  / Cine Latino 2018

Auch in diesem Jahr werden Festival und Cine Latino wieder ein Stück Lateinamerika in die Metropolregion bringen. Gemeinsam mit lokalen Vereinen sowie in enger Kooperation mit dem Eine-Welt-Zentrum Heidelberg e.V., dem Cinema Quadrat und dem Medienforum Heidelberg ist es dem Eine-Welt-Forum Mannheim e.V. mit seinen Mitgliedsgruppen gelungen, mit dem Festival lateinamerikanischen Themen ein echtes Forum in der Metropolregion zu schaffen.

Als interkulturelles Veranstaltungsprogramm schafft das Festival Latino vom 20.04. bis 20.05.2018 die einmalige Möglichkeit Lateinamerika mit all seinen kulturellen Schätzen zu entdecken. Freuen Sie Sich auf Vorträge, Diskussionen und Lesungen zu aktuellen politischen Themen,  Musik- und Tanzveranstaltungen, Ausstellungen und Workshops! Ergänzt wird das Festival durch ein hochkarätiges Programm lateinamerikanischer Filme, dem Cine Latino, das außergewöhnliche Filmperlen in Originalsprache zeigt.

Das gesamte Programm des diesjährigen Festivals in Mannheim und Heidelberg finden Sie online unter www.festivallatino.de

Das diesjährige Festivalprogramm als .pdf können Sie hier herunterladen: Festival Latino 2018 und Cine Latino 2018

Veranstaltungsüberblick Mannheim:

Fr 20.04.  19 h  MA: Uni Mannheim, A 5,6,  Bauteil C  -  Raum C 012  
Eröffnung: Vortrag und Livemusik
Brasilien: Der Kampf ums Land - Besuch von Aktivisten der Landlosenbewegung MST


Fr 27.04. 18 h  MA: Haus der Jugend (C2, 16), Saal
Vortrag und Diskussion
Kolumbien nach dem Friedensabkommen: Erfolgsgeschichte oder Konflikte ohne Ende?
Referentin: Margaret Buslay, pax christi, Kommission Solidarität Eine Welt


Do 03.05.  19 h MA: Haus der Jugend (C2, 16), Saal
Vortrag und Diskussion
14. Weltsozialforum: Widerstand, Kreativität für Neues und Transformation
Referent: Thomas Fatheuer, ehemaliger Leiter des Büros der Heinrich-Böll-Stiftung in Rio und Vorstandmitglied von KoBra (Kooperation Brasilien)


Di 08.05.  19.30 h  MA: Haus der Jugend (C2, 16), Saal
Film & Diskussion
Rum oder Gemüse: Landwirtschaft in Kuba und Nicaragua
Referent: Klaus Heß, Informationsbüro Nicaragua


Mi 09.05. 19 h MA: Universität Mannheim, Raum EO 150
Podiumsdiskussion
Krise in Venezuela: Sind Sanktionen der richtige Weg?



Fr 18.05. 20 h MA: Studio Luna Mora, Dammstraße 31
Konzert
Cruz & Souper
Gitarren-Duo aus Chile



 
 

nach oben EINE-WELT-FORUM Mannheim e.V.